„Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat; wir wollen jubeln und uns über ihn freuen“ (Psalm 118: 24)

Ostern ist das größte und wichtigste Fest in der Kirche

Die Auferstehung Christi ist die Grundlage unseres christlichen Glaubens. Die Auferstehung ist das größte Wunder - sie beweist, dass Jesus Gott ist. Deshalb schreibt der heilige Paulus: „Ist aber Christus nicht auferweckt worden, dann ist unsere Verkündigung leer, leer auch euer Glaube… Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden… Nun aber ist Christus von den Toten auferweckt als der Erste der Entschlafenen. “(1. Korinther 15:14, 17, 20).

Wenn Jesus Christus nicht von den Toten auferstanden ist, dann ist die Kirche ein Betrug und der Glaube eine Täuschung. Aber wenn Jesus wirklich von den Toten auferstanden ist, ist seine Botschaft wahr! Ohne die Auferstehung wäre Jesus für immer ein guter Mensch geblieben, der ein tragisches Ende gefunden hätte. Die Menschen würden sich an einige seiner Lehren erinnern und einige Menschen könnten versuchen, sie zu befolgen und nach ihnen zu leben. Alle grundlegende Lehren des Christentums basieren auf der Wahrheit der Auferstehung. „Jesus ist der Herr; Er ist auferstanden!" (Römer 10: 9) war das zentrale Thema der „Predigt“ der Apostel.

Ostern ist die Garantie unserer eigenen Auferstehung. Jesus versicherte Martha am Grab des Lazarus: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt “(Johannes 11: 25-26). Christus wird uns am letzten Tag auferwecken. Durch den Heiligen Geist ist unser christliches Leben bereits eine Teilnahme am Tod und an der Auferstehung Christ.

Ostern ist ein Fest, das uns Hoffnung und Ermutigung gibt in dieser Welt voll Schmerzen, Sorgen und Tränen. Es erinnert uns daran, dass das Leben lebenswert ist. Unser Vertrauen in der Gegenwart des auferstandenen Herrn, gibt uns die Kraft, gegen Versuchungen und die unnötige Sorgen und Ängsten zu kämpfen.
Wir glauben, dass Jesus nicht nur den Tod überwunden hat, nicht nur von den Toten auferstanden ist, sondern auch bei uns ist.
Da wir uns mitten in der Corona Virus - Pandemie befinden, hat die Angst nicht das letzte Wort, egal wie frustrierend, verwirrend oder beängstigend diese Krise wird. Unser auferstandener Herr ist bei uns. Diese Krise ist eine große Chance, auf seine Heilkraft zu vertrauen und seine Liebe mit den Menschen in Not zu teilen.
Ich wünsche Ihnen allen ein "gesundes" Osterfest!

Halleluja!

Viele Grüße!
Pater Joachim

P. Joachim Raj ISch

P. Joachim Raj ISch

Priester