Aktuelles

Alle aktuellen Themen und Neuigkeiten über unsere Pfarrei und die Kirchorte finden Sie immer in der aktuellen Ausgabe von Franziskus Aktuell:

Der kleine FRANZISKUS

Zeitschrift für Kinder und Familien. Ausgabe Sommer 2018

Newsletter

Mit unseren Newslettern sind Sie immer informiert.

Sie möchten unseren Newsletter abbestellen?

Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Pfarrfest 2018

Am Sonntag, den 03.09.2018 feiern wir unser Pfarrfest mit einem einem bunten Programm für Jung und Alt. Los geht's um 11:00 Uhr mit einem Festgottesdienst in Sta. Familia, Am Hochwehr 11. Anschließend begrüen wir Sie auf dem Gelände mit unseren vielfältigen Angeboten wie Gegrilltem und Fassbier, großer Flohmarkt zum Stöbern nach Herzenslust, einer Tombola bei der jedes Los gewinnt, Kinderspielen, Luftballonfliegen, Bio Limonade, Musik, Tanz und Gesang, Ökumenisches Hilfenetz Nordost, uvm.

Wir freuen uns auf Sie!

Neue Specksteinkurse

Speckstein ist ein weicher, farbiger Stein. Er kann mit Feilen, Sägen, Schleifpapier und Poliermittel bearbeitet werden. So entstehen Schmeichelsteine, Schmuck, Tiere, praktische Utensilien, kleine und große Kunstwerke, die viel Freude machen.

Entnehmen Sie bitte alle Einzelheiten dem Plakat.

 

OKI Halbjahres-Programm 2018/2

01.07. - 31.12.2018

- OKI-Fahrt "Reise in die Vergangenheit" - 15.09.2018
- OKI-Workshop "Trommeln" - 27.10.2018
- OKI-Basteln "Rund um Weihnachten" - 01.12.2018

Indienrundreise 2019

Vorläufiger Reiseverlauf der Indienrundreise vom 28.01. - 13.02.2019 mit Pater Peter.
Reiseveranstalter: Surya Reisedienst

1.Tag: Montag 28.01.2109 - Frankfurt – Delhi
Abflug von München mit Emirates Airways um 15:45 Uhr über Dubai.

2.Tag: Dienstag 29.01.19 - Delhi
Ankunft in Delhi um 09:15 Uhr mit Emirates . Sie werden von unserer Agentur empfangen zum Hotel begleiten.
Nach einer kurzen Pause werden Sie zum AKSHARDAM TEMPEL mitgenommen, das etwas außerhalb von Delhi liegt. Am Stadtrand von Delhi ist Akshardham Tempel eine erstaunliche Leistung von Architektur und Technik. Der Tempelkomplex
erstreckt sich über eine Fläche von 100 Hektar. Der Bau des Tempels wurde in mehr als zwei Jahren fertig gestellt, finanziert von den Anhängern des Bochasanvasi Aksharpurushottam Swaminarayan Sanstha (BAPS). Der Tempel ist seit seiner Eröffnung im Jhare 2005 durch die Darstellung der Hindu-Mythologie und reiche indische Kultur, ein größer Touristenanziehungspunkt geworden. Der Tempel hat eine zwei Kilometer langen Kolonnade, 234 Säulen, 145 Fenster,
154 Türme, 20.000 Statuen, ein spektakuläres Gajendra Mark (Sockel aus Stein Elefanten), viele andere Motive und Bögen. Übernachtung in Delhi.

3. Tag: Mittwoch 30.01.19 - Delhi – Agra (217Km)
Morgens nach dem Frühstück Besichtigungen in Delhi. Sie besichtigen Red Fort, Jama Masjid, der größten Mosche Indiens und Chandni Chowk und Qutub Minar. Nachmittag Fahrt nach Agra. Abends Ankunft in Agra. Transfer zum Hotel.
Übernachtung in Agra.

4.Tag: Donnerstag 31.01.19 - Agra
Ganztägige Besichtigungen in Agra. Agra ist weltberühmt geworden durch das Taj Mahal, das vom Kaiser Shahjahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz-i-Mahal in 22 jähriger Bauzeit ab 1632 aus weißem Marmor errichtetes Mausoleum.
(Freitags geschlossen). Während der Rundfahrt besichtigen Sie das Rote Fort mit seinen zahlreichen Palästen. Transfer zum Hotel Übernachtung in Agra.

5.Tag: Freitag 01.02.19 - Agra – Jaipur ( 240Km)
Morgens nach dem Weiterfahrt nach Jaipur. Unterwegs Besichtigungen in Fathepur Sikri, eine verlassenen Stadt. Hier können Sie, ob wohl verlassen, die Schönheitder Mogul Architektur bewundern. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Abends Riksha Fahrt durch die bunte Stadt Jaipur. Übernachtung in Jaipur.

6. Tag: Samstag 02.02.19 - Jaipur – Amber- Jaipur (16Km)
Morgens Fahrt zu der Festung Amber. Sie werden auf Elefantenrücken die Festung besteigen. Besichtigung der Festung mit ihren vielen Palästen. Rückfahrt nach Jaipur und Rundfahrt in Jaipur, der 1728 vom Maharaj Jai Singh II schachbrettförmig angelegt Hauptstadt Rajasthans. Der rosa-rote Anstrich der Häuser verlieh der Stadt den Namen „Pink City“. Sie besichtigen in Jaipur den Palast der Winde, Jantar Mantar (Sternwarte) und den Palast. Übernachtung in Jaipur.

7.Tag: Sonntag 03.02.19 - Jaipur – C o c h i n – Alleppey (50 Km)
Flug von Jaipur nach Cochin.(09:05. Uhr IndiGo) Ankunft in Cochin um 13:55 Uhr.
Nach Ankunft Stadtrundfahrt in Cochin. Cochin ist die größte Stadt Keralas und ein bedeutender Handelshafen an der Malabarküste. Seit über 2000 Jahren gilt sie als Zentrum des Gewürzhandels. Phönizier, Griechen, Römer, Juden, Araber, Chinesen später Portugiesen, Holländer und Briten kamen hierher, um Handel zu betreiben. Sie besichtigen in der Altstadt die St. Francis – Kirche, die Grabstätte Vasco-da-Gamas, das jüdische Viertel mit Synagoge und die  „Chinesischen Fischernetze“.am Meer. Nach Besichtigungen Fahrt nach Alleppey. Check in im Marari Turtle Beach
Resort.

8.Tag: Montag 04.02.19 - Alleppey (Hausboot)
Morgens Check in Hausboot. Fahrt durch die einmalige Wasserlandschaft Keralas. Während der Fahrt können Sie das Leben der Uferbewohner beobachten. Nach einem keralesischen Mitttagessen und Kaffee im Hausboot, Check out aus dem Hausboot. Übernachtung in Alleppey.

9.Tag: Dienstag 05.02.19 - Alleppey–Trivandrum (Thiruvananthapuram) – Kovalam (160 Km)
Morgens nach dem Frühstück Fahrt nach Trivandrum.
Trivandrum ist die Hauptstadt vom Bundes Land Kerala. Thiruvananthapuram ist ein wichtiger touristischer Knotenpunkt in Südindien. Kovalam und Varkala sind beliebte Strandstädte in der Nähe der Stadt. Der Padmanabhaswamy-Tempel, der von der East Fort umkreist wird, gehört zu den reichsten und großartigsten Tempeln der Welt. Mit einem Spaziergang durch die bunten Straßen von Trivandrum werden Sie die Schönheit dieser Stadt erleben können. Nachmittag Ankunft in Kovalam. Übernachtung in Kovalam.

10.Tag: Mittwoch 06.02.19 - Kovalam – Tirunalveli (146Km)
Morgens Fahrt nach Tirunalveli. Besichtigung des Kinderheimes, wird vom P. Peter organisiert. Übernachtung in Tirunalvelli.

11.Tag: Donnerstag 07.02.19 - Tirunalveli - Rajapalayam (121Km) Madurai (94Km)
Weiterfahrt nach Madurai. Unterwegs in Rajapalayam /Sundaravchia Puram besuchen Sie die Familie vom P. Peter und erleben die Herzlichkeit und Gastfreundschaft seiner Familie. Natürlich werden Sie auch seine Dorfgemeinschaft
kennenlernen. Das Programm in Sundaravchia Puram wird vom P. Peter organisiert. Nachmittag wird die Reise fortgesetzt nach Maudrai. Die fast 2500 Jahre alte Stadt Madurai war eins Hauptstadt der Pandavan-Könige und ein Zentrum von alter tamilishcer Kultur und Wissens. Das Straßenbild der altertümlichen Anlage, um 1650 von den Nayak-Königen angelegt, folge dem Aussehen einer Lotusblüte. Heute ist die lebendige Stadt ein Zentrum für Handel. In der Mitte der Stadt liegt der Meenakshi Sundreswarar Tempel. Nach Besichtigung der Tempelanlage Transfer zum Hotel. Übernachtung in Madurai.

12.Tag :Freitag 08.02.19 - Madurai –Thanjavor(190Km)
Morgens Besichtigung der Tempelanlage in Madurai. Danach Weiterfahrt nach Thanjavor.
Diese Stadt erlebte ihre große Zeit unter der Chola-Dynastie, welche zwischen dem 9. und 13. jahrhundert weite Teile Südindiens beherrschte. Von den über 70 Tempeln ist der Brihadesvara-Tempel, der unter Raja Chola (985-1014) erbaut wurde, mit 95m Höhe Indiens größtes historisches Bauwerk. Es hat 13 Stockwerke und ist streng pyramidenförmig angelegt. Besonders sehenswert sind der reiche Skulpturenschmuck und die Wandmalereien aus der Chola-Zeit. Etwa um 1550 wurde der nahegelegene Tempel von den Nayakas erbaut und beherbergt heute eine interessante Kusntgalerie, in welcher verschiedene Granit- und Bronzestatuen der Chola-Zeit ausgestellt sind. Tanjore ist die Heimat der Karnatik Musik, Musikinstrumente, Tanz and traditionelle Handarbeit des Süd-Indiens. Abends können Sie einen Stadtbummel unternehmen. Übernachtung in Thanjavore.

13.Tag: Samstag 09.02.19 - Thanjaovr - Mahabalipuram (302Km)
Morgens Fahrt nach Mahabalipuram. Nach Ankunft Check in im Hotel.
Besichtigungen in Mahabalipuram. Mahabalipuram wurde im 7. Jh. als Hafenstadt und zweite Hauptstadt des Pallava-Reiches gegründet. Die Stadt gilt heute als Wiege der drawidischen Tempelbaukunst Südindiens. Bekannt sind die zahlreichen vollendeten und unvollendeten Monolith-Bauten und der schöne Küstentempel. In malerischer Lage, umgeben von Sandstränden und Meer, kann man hier die wichtigsten Tempelformen studieren, die den Tempelbau in Tamil Nadu für lange Zeit prägten. So z. B. die Gruppe der fünf Rathas, aus Stein gemeißelte Monolithen, die
nach den Helden des MahabharataEpos benannt sind. Jedes Jahr im Januar findet hier auch das Mamallapuram Tanz-Festival statt. Arjuna’s Buße, ein Kunstwerk, das mit 27 mal 9 Metern größte Baselrelief der Welt und eines der Meisterwerke indischer Kunst. Übernachtung in Mahabalipuram.

14.Tag: Sonntag 10.02.19 - Mahabalipuram - Kanchipuram (66Km) - Mahabalipuram
Morgens Fahrt nach Kanchipuram. Kanchipuram ist auch als „Stadt der tausend Tempel“ bekannt. Tatsächlich sind noch rund 200 hinduistische Tempel erhalten, davon mehrere, deren Ursprünge noch in der Glanzzeit der Pallava (7. und 8. Jahrhundert) liegen, die jedoch während der Herrschaft der Cholas oder des Vijayanagar-Reiches umgebaut oder erneuert wurden. Kanchipuran ist weltbekannt für seine Seidenproduktion und Seidenkunst. Nach
Besichtigungen Rückfahrt nach Mahabalipuram. Rest des Tages frei zur Verfügung.

15.Tag: Montag 11.02.19- Mahabalipuram – Chennai ( 55Km)
Morgens Fahrt nach Chennai. Besichtigungen in Chennai.
Chennai die Hauptstadt von Tamil Nadu. Sie besichtigen Fort St. George – Dieser Fort wurde 1940 von den Briten errichtet und wird jetzt als Tamil Nadus Bundesregierungsgebäude und Verwaltungsgebäude genutzt. St. Mary's Church ist die älteste anglikanische Kirche im Land. Weiter besichtigen Sie die St. Thomas Kathedrale. Diese Kathedrale befindet sich an der Stelle der angeblichen Grabstätte des Apostels Thomas. Möglichkeit eine hl. Messe zu zelebrieren. Danach Besichtigungen in der Umgebung von der Basilika. Übernachtung in Chennai.

16.Tag: Dienstag 12.02.19 - Chennai
Dieser Tag frei zur Verfügung. Erholung und Vorbereitung für den Rückflug.
Übernachtung in Chennai.

17.Tag: Mittwoch 13.02.19 - Chennai - Frankfurt
Morgens Transfer zum Flughafen. Flug nach Frankfurt über Dubai um 09:30Uhr.
Ankunft in Frankfurt 19:50 Uhr.

Kolping Feriendorf Herbstein

Fr 14.09., 18:00 Uhr - So 16.09.2018, 13:00 Uhr

Im Mittelpunkt dieses Wochenendes steht Maria, die Mutter Jesu. Unter drei Aspekten möchten wir uns ihr nähern: Wir wollen zunächst ihren Standort in der heiligen Schrift und in der katholischen Theologie besser verstehen lernen, wir wollen uns ferner im Gespräch miteinander über unser persönliches Leben austauschen, wir wollen schließlich mehr über ihre zentrale Rolle als Begleiterin im Leben bedeutender Persönlichkeiten erfahren.

Natürlich möchten wir auch zusammen beten, singen, essen, gemütlich beisammen sein und Gemeinschaft erleben.

Flyer anzeigen

Anmeldung über das Zentrale Pfarrbüro,
Rhaban-Fröhlich-Straße 20