Firmung 2017

Insgesamt 55 Jugendliche unserer Pfarrei St. Franziskus haben am 24. und 25. Juni das Sakrament der Firmung empfangen.

Abt Franziskus Heeremann OFM sprach in seiner Predigt am Samstag von der „hörenden Kirche“ als Christen sind wir aufgerufen zu hören, was Menschen in unserem Umfeld brauchen. In der Predigt von Domkapitular Dr. Wolfgang Pax am Sonntag ging es um den „Point of no return“. Die Firmung ist so ein Punkt, denn dort wird jedem Einzelnen zugesprochen, dass die Firmung die Entscheidung für ein Leben mit Gott ist. Aber auch, dass Gott sich aber längst für sie entschlossen hat und sie das ganze Leben begleiten möchte.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen der beiden Gottesdienste beigetragen haben: Dem Chor „Salz und Licht“ unter der Leitung von Herrn Schwarz, den Küstern, allen helfenden Händen vor uns hinter den Kulissen und allen Katechetinnen und Katecheten, die die Jugendlichen eine Stück auf ihrem Lebensweg begleitet haben. Den Neugefirmten wünschen wir alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg.

Bericht: Svenja Quirmbach

Zurück