Ehe / Trauung / Heiraten

Vor Gottes Angesicht nehme ich dich zu meinem Mann (als meine Frau)... Ich will dich lieben, achten und ehren, bis das der Tod uns scheidet...

Die Ehe - ein Zeichen für die Nähe Gottes, ein Zeichen seiner Liebe und Treue. „Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen” (Mt 19,6). Die katholische Kirche leitet aus diesem Satz die Unauflöslichkeit einer gültig geschlossenen Ehe ab. Das Sakrament der Ehe ist das einzige Sakrament, das sich die Ehepartner selbst spenden.

Der Priester bzw. der Diakon nimmt im Namen der Kirche das Versprechen des Paares entgegen. Mit der kirchlichen Trauung ist das Sakrament nicht fertig und beendet. Im Gegenteil, es ist der Anfang eines Weges auf dem das Ehepaar sich immer wieder gegenseitig weiterhilft und bestätigt. Eine christliche Ehe lebt von der Kommunikation mit Gott und miteinander.

Sie möchten sich in der Kirche vor Gott das Ja-Wort geben? Bitte wenden Sie sich an das Zentrale Pfarrbüro. Dort erhalten Sie weitere Informationen. Einer der Priester wird sich umgehend bei Ihnen melden.

Zurück