Familienkreis

Der Kreis blickt bereitsauf eine lange Tradition zurück. Er wurde 1961 von einigen jungen Familien gegründet, alteingesessenen und neu zugezogenen. Letztere suchten im "Kreis junger Familien", wie er sich damals noch nannte, einen ersten Kontakt zu Gleichgesinnten in der Gemeinde, um in Sta. Familia heimischzu werden.

Der Familienkreis verstand sich immer als eine Gemeinschaft, die nach Außen offen ist. Im Laufe der Jahre habendaher auch viele neue Familien zu ihm gefunden. Natürlich haben ihn auch manche Familien aus beruflichenGründen und wegen Wohnungswechsel wieder verlassen.Seine Mitgliederzahl (rund 50) ist jedoch über die nun bald 50 Jahre fast konstant geblieben.

Der Familienkreis bietet seinen Freunden ein reichhaltiges Programm

  • - die monatlichen Gesprächsabendemit auswärtigen Referenten über Themen des Glaubensund der Kirche,
  • - die Clubabende häufig mit Reiseberichten illustriert durch Dias und Filme.

Zum festen Programm gehören ferner der Stammtisch, gesellige Veranstaltungen, wie Schäufeleessen, Fastnachtsparty, Sommerfest und Adventsmusik. Einmal im Jahr freuen sich alle auf die Wanderwoche und die traditionelle Studienreise in Deutschland und den europäischen Nachbarländern.

Für die Freunde des Familienkreises ist es selbstverständlich, sich zugleich aktiv am Leben der Gemeinde zu beteiligen. Sie werden ihnen überall in der Gemeinde wieder begegnen, in den gewählten Gremien, als Helfer im Gottesdienst am Altar und als Betreuerinnen im Seniorenclub.

Jeder, der sich vom Programm des Kreises angesprochen fühlt, kann sich dieser Gruppe anschließen. Er ist herzlich willkommen.

Nähere Auskünfte erteilt Norbert Bub (Tel. 52 69 79).

Zurück